Familienrezepte aus 4 Generationen

Ein Rezeptschatz … unzählige Köstlichkeiten

Als ich den Rezeptschatz meiner Oma bekam, wusste ich sofort, dass diese Bücher nicht in einer Ecke verstauben werden. So startete ich vor einem Jahr mit dem Kochen und Backen nach den alten, teils noch handgeschriebenen (ja, auch in Kurrent) Rezepten. Dabei entstand die Idee für den Blog ‘Essen ist fertig’. Die Gerichte sind einfach so lecker, dass ich euch gerne daran teilhaben lassen möchte. In meinem Blog möchte ich euch inspirieren, diese neuen oder auch vielleicht alten Rezepte wieder neu zu entdecken und auszuprobieren.

Kochen für die ganze Familie

Meine Vorliebe für’s Kochen entdeckte ich bereits als Kind bei meiner Mama und meiner Oma. Jeden Tag sorgte meine Mama dafür, dass es zuhause immer leckere, gesunde und frisch zubereitete Mahlzeiten gab. Diese Speisen schmeckten natürlich noch viel besser, wenn sie, wie bei uns, im Familienkreis gemeinsam bei Tisch gegessen wurde. Meine Oma war Köchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach neuen Rezepte und die größte Freude hatte meine Oma, nach dem Essen die Bäuche voll und alle Töpfe leer waren und es allen schmeckte. Bei ihren gekochten Mengen war dies oft gar kein leichtes Unterfangen.

Lebensmittel sind kostbar

Meiner Familie ist der achtsame und liebevolle Umgang mit Lebensmitteln sehr wichtig. Auf dem Bauernhof meiner Großeltern lernte ich schon als Kind, woher die Eier, das Fleisch und die Milch kommen. Übrigens, wisst ihr eigentlich wie lecker richtig frische Milch von der Kuh schmeckt? Wenn nicht, dann solltet ihr das schleunigst bei dem Milchbauern eures Vertrauens nachholen! Außerdem ist das ein besonders tolles Erlebnis für eure Kinder!

Das Innviertel – ein schönes Fleckerl Österreich!

Auch heute noch koche und backe ich mit regionalen österreichischen Produkten aus meiner Heimat, dem Innviertel. Viele Produkte beziehe ich direkt bei den Bauern. Frischer geht es einfach nicht! Ich wünsche euch viel Spaß beim Schmökern auf meinem Blog und viel Freude beim Nachkochen & Nachbacken der Gerichte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*